Notice: Undefined index: parallax_on_mobile in /mnt/web119/d0/50/5709950/htdocs/WordPress_01/wp-content/plugins/mpc-massive/mpc-massive.php on line 366

Kategorie: Linogate/DEFENDO

Linogate Orbiter Version 3.1.2

Behobene Probleme: Die Anzeige des aktuellen WLAN-Status und die Liste der assoziierten Clients wurde in Version 3.1.1 nicht angezeigt. Beachten Sie, dass Sie für den Download des Updates Zugangsdaten benötigen Der Download ist mit einem Kennwort geschützt. Um das Update herunterzuladen, geben Sie bitte als Benutzername die Support-IP (z.B. 172.18.253.15) und als Kennwort die Geräte-ID

Linogate DEFENDO – Update 7.0-3-0 – Zertifikate von Let’s Encrypt uvm.

Soeben wurde durch den Hersteller Linogate, die aktuelle Version 7.0-3-0 freigegeben Nach dem Update führt das System automatisch einen Neustart durch. Bitte starten Sie das System nicht von Hand neu. Folgende Neuerungen sind enthalten: Neben dem Linux-Kernel und den Virenscannern von Avira und F-Secure wurden diverse System-Bibliotheken und Programme aktualisiert. Schlüssel- und Zertifikatsmanagement RSA-Schlüsselpaare für

Defendo Orbiter 2.3.1 Update

Ein reguläres Update wurde für das Produkt Orbiter veröffentlicht. Wenn Sie sich nicht sicher sind, in wie weit dieses Update für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist, sprechen Sie bitte vorher mit unseren Spezialisten.   VPN-Konfiguration aus Backup entfernt Aus Sicherheitsgründen wurde die VPN-Konfiguration aus dem Backup entfernt. Nach dem Einspielen eines Backups ist es

RDP 2 DEFENDO

sicherer, unabhängiger Remote Zugriff Abhörsichere Verbindung zu einem RDP-Server in der Zentrale über SSH-Tunnel USB-Stick mit Konfigurationsdatei und RSA-Schlüssel in verschlüsselter Form Zwei-Faktor-Authentifizierung: Zur Entschlüsselung der Dateien auf dem Stick ist neben dem persönlichen Kennwort stets auch der original USB-Stick erforderlich Einfache und benutzerfreundliche Oberfläche Auch für die Fernadministration von Client-Systemen via RDP geeignet Erfordert

DEFENDO Update 7.0-2-4 erschienen

Nach dem Update führt das System automatisch einen Neustart durch. Bitte starten Sie das System nicht von Hand neu. IPsec-Server Mit manipulierten Zertifikaten ließ sich der IPsec-Server zum Absturz bringen oder sogar Programmcode ausführen. Intrusion-Prevention und F-Secure Antivirus Seit 27.04.2017 wurden teilweise die Updates des F-Secure Virenscanners durch die Intrusion-Prevention blockiert. Systeme mit Pflegevertrag und

Kunden-Login | Fernwartung